Referenzen

  1. Eliquis® (Apixaban):
    Aktuelle Fachinformation auf www.swissmedicinfo.ch
  2. Lopes RD, et al. Antithrombotic Therapy after Acute Coronary Syndrome or PCI in Atrial Fibrillation. N Engl J Med. 2019 Apr 18;380(16):1509-1524.
  3. Agnelli G et al. Oral Apixaban for the Treatment of Acute Venous Thromboembolism. N Engl J Med 2013; 369: 799–808.
  4. Agnelli G et al. Apixaban for Extended Treatment of Venous Thromboembolism. N Engl J Med 2013; 368: 699–708.
  5. Agnelli G et al. Apixaban for the Treatment of Venous Thromboembolism Associated with Cancer. N Engl J Med 2020; 382:1599–1607.
  6. Steffel J et al. 2021 European Heart Rhythm Association Practical Guide on the Use of Non-Vitamin K Antagonist Oral Anticoagulants in Patients with Atrial Fibrillation. Eur Heart J 2021; 00: 1-65.
  7. Xarelto® (Rivaroxaban):
    Aktuelle Fachinformation auf www.swissmedicinfo.ch
  8. Lixiana® (Edoxaban):
    Aktuelle Fachinformation auf www.swissmedicinfo.ch
  9. Pradaxa® (Dabigatran):
    Aktuelle Fachinformation auf www.swissmedicinfo.ch
  10. Bezogen auf die DOAK Verkaufszahlen des Jahres 2020 von BMS, Bayer/Janssen, Daiichi-Sankyo und Boehringer-Ingelheim (letzter Aufruf der Websites am 21.04.2021):
    Eliquis®
    Xarelto® ;
    Lixiana®
    Pradaxa®
  11. Stangier J et al. Pharmacology, pharmacokinetics, and pharmacodynamics of dabigatran etexilate, an oral direct thrombin inhibitor. Clin Appl Thromb Hemost. 2009 Sep-Oct;15 Suppl 1:95-165.
  12. Hindricks G et al. 2020 ESC Guidelines for the diagnosis and management of atrial fibrillation developed in collaboration with the European Association of Cardio-Thoracic Surgery (EACTS). Eur Heart J 2020; 00: 1-126.

Kurzfachinformation

Eliquis® (Apixaban). I: a) Prävention venöser thromboembolischer Ereignisse bei erwachsenen Patienten nach elektiver Hüft- oder Knieersatzoperation. b) Prävention von Schlaganfall und systemischer Embolie bei erwachsenen Patienten mit nicht-valvulärem Vorhofflimmern. c) Behandlung von tiefer Venenthrombose (DVT) und Lungenembolie (PE) und Prävention einer rezidivierenden DVT und PE bei erwachsenen Patienten.
D: a) 2,5 mg 2x/d. b) 5 mg 2x/d; 2,5 mg 2x/d bei Patienten mit mind. 2 der folgenden Kriterien: Alter ≥80 Jahre, Körpergewicht ≤60 kg oder Serumkreatinin ≥1,5 mg/dl (133 µmol/l). c) Behandlung von DVT oder PE: 10 mg 2x/d während 7 Tagen, anschliessend 5 mg 2x/d; Prävention einer rezidivierenden DVT oder PE: 2,5 mg 2x/d nach Abschluss einer mind. 6-monatigen Therapie mit Eliquis 5 mg 2x/d oder einem anderen Antikoagulans. Nicht empfohlen bei Patienten mit Kreatinin- Clearance <15 ml/min.
KI: Überempfindlichkeit gegenüber Wirkstoff oder Hilfsstoffen. Klinisch relevante aktive Blutung. Lebererkrankungen, die mit Koagulopathie und klinisch relevantem Blutungsrisiko einhergehen, schwere Leberinsuffizienz (Child Pugh C).
VM: Zustände mit erhöhtem Blutungsrisiko. Spinale/epidurale Anästhesie oder Punktion sowie bei postoperativer Anwendung von epiduralen Verweilkathetern (epidurale oder intrathekale Verweilkatheter spätestens 5 Stunden vor erster Eliquis®-Gabe entfernen). Gleichzeitige Anwendung von Arzneimitteln mit Wirkung auf die Hämostase. Schwere Niereninsuffizienz. Nicht empfohlen nach Hüftfrakturoperation, bei Patienten mit künstlichen Herzklappen, bei Patienten mit Antiphospholipid-Syndrom, während Schwangerschaft/ Stillzeit, bei Lungenembolie bei hämodynamisch instabilen Patienten oder Patienten, die eine Thrombolyse oder pulmonale Embolektomie benötigen. Enthält Lactose.
IA: Vorsicht bei gleichzeitiger Verabreichung starker Inhibitoren und Induktoren von CYP3A4 und P-gp, Inhibitoren der Thrombozytenaggregation, NSAIDs (einschliesslich ASA), P2Y12- Inhibitoren. Nicht empfohlen bei gleichzeitiger Anwendung mit anderen Antikoagulantien oder Wirkstoffen, welche mit schwerwiegenden Blutungen in Zusammenhang gebracht werden. Beeinflussung von Gerinnungsparametern.
Häufige UAW: Anämie, Blutungen im Auge, Blutung, Hämatom, Epistaxis, Übelkeit, GI und rektale Blutung, Zahnfleischbluten, Hämaturie, Menorrhagie, Kontusion.
P: Filmtabletten zu 2,5 mg: 20, 56, 100, 168. Filmtabletten zu 5 mg: 56, 100, 168. Verkaufskategorie B.
Zulassungsinhaberin: Bristol-Myers Squibb SA, Hinterbergstrasse 16, 6312 Steinhausen. Ausführliche Informationen siehe Arzneimittel-Fachinformation unter www.swissmedicinfo.ch. (V024)

Die Ergebnisse der CARAVAGGIO-Studie sind nicht in die aktuelle Eliquis® Fachinformation aufgenommen.