Dosierung und Einnahme
Spezielle Dosierungsanweisung

Erwachsene Patienten mit nvVHF nach ACS und/oder PCI1,2

Eliquis® wurde in der zur Schlaganfallprävention zugelassenen Standarddosierung 5 mg# 2 x täglich – in Kombination mit Thrombozytenaggregationshemmern – in der AUGUSTUS-Studie  2 untersucht

Zusätzliche Daten der AUGUSTUS-Studie2 sind seit Januar 2020 in der Eliquis® Fachinformation.

Dosierung nach ACS und/oder PCI1
Patienten mit nvVHF nach ACS und/oder PCI können mit Eliquis® in der Standarddosierung 5 mg# 2 x täglich in Kombination mit Thrombozytenaggregationshemmern behandelt werden.$

Eliquis® Standarddosierung für nvVHF Patienten nach ACS und/oder PCI#

Tabletten nicht in Originalgrösse dargestellt.

# Eliquis® 2.5 mg 2 x täglich wenn mind. 2 Dosisreduktionskriterien bei nvVHF laut Fachinformation1 zutreffen.

$ Vorsicht ist geboten, wenn Patienten gleichzeitig mit NSAIDs (einschliesslich ASS) oder P2Y12-Hemmern behandelt werden, da diese Arzneimittel typischerweise das Blutungsrisiko erhöhen. In der AUGUSTUS-Studie2 an Patienten mit nvVHF, die ACS hatten und/oder bei denen eine PCI durchgeführt wurde, und die ein Antikoagulans (entweder Eliquis® oder VKA) zusätzlich zu einem P2Y12-Hemmer erhielten, führte die gleichzeitige Anwendung von ASS fast zu einer Verdopplung von schweren Blutungen gemäss ISTH oder CRNM-Blutungen (mehr dazu in der Eliquis® Fachinformation auf www.swissmedicinfo.ch )

ACS = Akutes Koronarsyndrom;
ASS = Acetylsalicylsäure;
CRNM = klinisch relevante, nicht-schwere Blutungen;
ISTH = International Society on Thrombosis and Hemostasis;
NSAID = Nicht-steroidale Entzündungshemmer;
nvVHF = nicht-valvuläres Vorhofflimmern;
PCI = perkutane koronare Intervention;
VKA = Vitamin K-Antagonisten